Strom Großhandel

 

Beteiligungen an den Großkraftwerken

Beteiligungen an den Großkraftwerken

 

Die beiden Kraftwerke in Glurns und Kastelbell, vorwiegend gespeist vom Wasser des Reschenstausees, der Etsch und ihrer Nebenflüsse, werden von der Seledison AG betrieben. Die beiden Kraftwerke zusammen weisen eine Jahresproduktion von 633 Mio. kWh vor (Glurns 243 Mio. kWh) Kastelbell 390 Mio. kWh). Die 13 Vinschgauer Gemeinden sind mit insgesamt 8% an der Gesellschaft beteiligt und ihnen gehört eine Jahresproduktion von ca. 55 Mio. kWh. Zurzeit wird diese Energiemenge über den Trader Edison an der Strombörse verkauft. Die Erträge aus dem Verkauf an der Strombörse abzüglich des Ablösepreises vom Betreiber fließen in die Gemeindekassen. Das Geschäft leidet derzeit besonders unter dem niedrigen Marktpreis für die Wasserkraft.

Die Genossenschaft unterstützt die Gemeinden bei der Abfassung des Verkaufsvertrages mit dem Kraftwerksbetreiber und bei der Verrechnung der ihnen zustehenden Erträge aus dem Stromverkauf. Neuerdings ist ALPERIA Energy Power (ALPERIA ist entstanden aus der Fusion von SEL AG und Etschwerke AG), als Haupteigner der Gesellschaft, der Vertragspartner der Gemeinden.

Das Kraftwerk Laas, gespeist vom Marteller Stausee, wird von der Hydros GmbH betrieben. Die Anlage produziert im Jahr durchschnittlich 230 Mio. kWh Strom. Die VEK Genossenschaft übt seit der Streitbeilegung (Februar 2014) ein Strombezugsrecht zu Produktionskosten im Ausmaß von 25% aus. Noch besteht das Vertragswerk zwischen Hydros und VEK. VEK übt dabei die Rolle eines Grossisten (Großhändlers) aus.

Durch den Ausstieg der Edison aus der Hydros ist SEL bzw. nun Alperia der alleinige Gesellschafter. So muss das Vertragswerk über den Strombezug mit Alperia nun neu geschrieben werden. Bis einschließlich 2018 besteht die Verpflichtung, den produzierten Strom der Anlage über Edison zu verkaufen. Danach soll er für das lokale Stromnetz im Obervinschgau bestimmt werden.

Die Erträge aus dem Stromverkauf teilt das VEK mit den 3 Standortgemeinden (Martell. Laas. Latsch 60%) und mit seinen übrigen „historischen“ Mitgliedern.